Traditioneller Kinder- und Jugendlehrgang in Groß-Umstadt

Traditioneller Kinder- und Jugendlehrgang in Groß-Umstadt

Samstag, 17. Juni

VON: BILDER UND TEXT: KARL JOHMANN

Über hundert Kinder und Jugendliche aus dem Rhein-Main Gebiet nahmen in Groß-Umstadt am Lehrgang mit Trainer Erich Landgraf, 4. DAN aus Niedernhausen bei Wiesbaden und Christian Gradl, 4. DAN teil. Der Tag wurde von strahlendem Sonnenschein und bester Stimmung begleitet, was den Erfolg der anschließenden Grillparty natürlich erheblich steigerte. Der Prüfungsverlauf verlief sehr erfolgreich. Der Altersdurchschnitt bewegte sich von 4 bis 22 Jahre. Trainiert wurde Grundschule (Kihon), Kata (Kampf gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner) und Kumite (Partnerkampf). Diesen traditionellen Kinder- und Jugendlehrgang pflegt man beim Karate Dojo in Groß-Umstadt schon seit Jahren und mit stets guten Teilnehmerzahlen. Trainiert wurde in der Sporthalle der „Ernst-Reuter-Schule“ in zwei Gruppen: Weiß bis Organgegurt und Grün bis Braungurt. Zahlreiche Eltern verfolgten auf der Tribüne aufmerksam das Geschehen in der Halle.