Shihan Ochi in Groß-Umstadt

Shihan Ochi in Groß-Umstadt

Samstag, 3. Oktober

Bericht: Katharina Schlander, Bilder: Gerlinde Parakenings.

Am 03. Oktober 2015, dem Tag der Deutschen Einheit, richtete das Karate Dojo Groß-Umstadt seinen traditionellen Herbstlehrgang mit dem JKA Europa Chiefinstructor Shihan Hideo Ochi (8. Dan) in der Heinrich-Klein-Halle aus. Obwohl sicherlich viele Karatekas das 25. Jubiläum des Tages der Deutschen Einheit feierten, fanden viele Sportler den Weg nach Groß-Umstadt.

Das Training war in zwei Trainingsgruppen eingeteilt, in die Unterstufe vom 9. bis 5. Kyu und in die Oberstufe vom 4. Kyu bis Dan.

In der Unterstufe lag der Lehrgangsschwerpunkt beim Kihon, der Sensei achtete auf die genaue Ausführung der Techniken. Diese wurden dann auch in den Heian Katas trainiert. Beim Kumite wurde das Gohon Kumite geübt.

In der Oberstufe wurde in der ersten Einheit eine Auswahl von Heian Katas und Sentei Katas gelaufen und Jiyu Ippon Kumite  trainiert. In der zweiten Einheit wurden Übungen aus dem Kihon und wiederum Kumite trainiert.

Die Prüfungen nach dem Lehrgang wurden vom Trainer des Bundesstützpunktes Rhein-Main-Neckar Andreas Leitner, besser bekannt als „AJ“ (5. Dan), abgenommen. Auf Grund des guten Ausbildungsstandes der Prüflinge endete die Prüfung für fast alle erfolgreich.

Im Laufe der Veranstaltung begrüßte der Bürgermeister der Stadt Groß-Umstadt Herr Joachim Ruppert die Lehrgangsteilnehmer sowie Shihan Ochi und überreichte ihm eine Flasche Umstädter Wein.

Das Karate Dojo Groß-Umstadt bedankt sich bei allen Teilnehmern und auch bei allen ehrenamtlichen Helfern, die den Lehrgang in bewährter Qualität möglich gemacht haben.

Katharina Schlander, 1. Kyu, Karate Dojo Groß-Umstadt