Sechs neue Schwarzgurte im Karate Dojo Groß-Umstadt

Sechs neue Schwarzgurte im Karate Dojo Groß-Umstadt

Mittwoch, 8. August

VON: BILD UND BERICHT: KARATE DOJO GROSS-UMSTADT

Das Karate Dojo Groß-Umstadt ist um sechs neue Danträger reicher geworden. Brigitte Velten, Alida Schmidt-Speicher, Michael Möller, André Velten, Michael Hubrich und Björn Bierögel legten auf dem Gasshuku in Tamm bei Ludwigsburg erfolgreich die Prüfung ab. Das jährlich stattfindende Trainingslager dauert eine Woche, bei drei Trainingseinheiten am Tag. Es ist eine der größten Karateveranstaltungen der Welt. Ein internationales Trainergespann, aus Japan, Süd-Afrika, England, Marokko, USA, Schweiz und Deutschland unterrichtete die zahlreichen Teilnehmer die aus über zwanzig Ländern der Welt anwesend waren. Die Gesamtleitung seit Jahren liegt beim Europa Chiefinstructor Shihan Hideo Ochi. Der im Oktober auch in Groß-Umstadt zum X-ten mal zu Gast sein wird.

Am Ende der anstrengenden Woche traten die Umstädter zur Prüfung bei Shihan Ochi an. Die sehr gute und harte Vorbereitung im heimischen Dojo unter der Leitung von Dojoleiter Christian Gradl zahlte sich aus. Alle konnten am Ende das begehrte Diplom und einen schwarzen Gürtel in Empfang nehmen.

Von links nach rechts: Michael Hubrich, Brigitte Velten, Alida Schmidt-Speicher, Michael Möller, Björn Bierögel, André Velten und Cheftrainer Christian Gradl