Südwestdeutsche Meisterschaften 2005 in Saarbrücken

Südwestdeutsche Meisterschaften 2005 in Saarbrücken

Sonntag, 10. April

VON: BERICHT: KARATE DOJO GROSS-UMSTADT

Ronja Hosemann vom Karate Dojo Groß-Umstadt wird Südwestdeutsche Vizemeisterin

Über 270 Teilnehmer kämpften in Saarbrücken um den Titel des Südwestdeutschen Meisters. Auch das Karate Dojo Groß-Umstadt war mit einer Mannschaft vertreten. Ronja Hosemann startete in der Disziplin Kata und Kumite Einzel. In der Finalrunde belegte Hosemann zusammen mit Anna Lauffer aus Karlsruhe den zweiten Platz. Beide Mädchen waren Punktgleich. Das bedeutete dass ein Stechen um die Plätze zwei und drei Notwendig war. Die Umstädterin behielt die Nerven und belegte Platz zwei hinter der Siegerin Saideh Safatzadeh aus Remagen. Dritte wurde Anna Lauffer aus Karlsruhe.

Nach einer Pause fanden die Kumite Wettbewerbe statt. Auch hier zog Ronja Hosemann ins Finale ein. Gegnerin im Finalkampf war Mariam Mourad aus Mannheim. Der Kampf war ziemlich ausgeglichen aber ein kleiner Fehler bei der Abwehr kostete die Odenwälderin schließlich den Sieg. Somit erreichte sie im Kumite ebenfalls den Vizetitel auf der Südwestdeutschen. Siegerin wurde Mariam Mourad aus Mannheim, die Plätze drei belegten gemeinsam Saideh Safatzadeh aus Remagen und Jasmin Hemmer aus Zweibrücken. Platz zwei in Kata und Kumite zeigt die Ausgeglichenheit der Groß-Umstädter Nachwuchskämpferin.

Cheftrainer Christian Gradl, mit der Südwestdeutschen Vizemeisterin in Kata und Kumite, Ronja Hosemann.