Neuer Schwarzgurt im Karate Dojo Groß-Umstadt

Neuer Schwarzgurt im Karate Dojo Groß-Umstadt

Freitag, 3. August

Beim Gasshuku 2018 (Welttreffen der Karateka) in Baden-Baden legte der 18-jährige Patrick Schwarz erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan ab. Prüfer war der Europa Chiefinstructor Shihan Hideo Ochi, 9. Dan.
Schwarz hat mit sechs Jahren mit Karate im Umstädter Dojo begonnen. Trainingsfleiß und Einsatz zeichneten die Kariere des Umstädter über die ganzen Jahre aus. Seit fünf Jahren ist er fester Bestandteil im Karate Bundesstützpunkt Rhein-Main-Neckar.
Über sechs Monate bereitete sich Schwarz mit etlichen Trainingslagern und Lehrgängen auf diese Prüfung vor. Geprüft wurden die drei Säulen des Karate in Kihon (Grundschule), Kata (Formenlauf) und Kumite (Freikampf). Ebenfalls legte Jens Heimer, der als Prävention- und Selbstverteidigung Trainer im Dojo tätig ist, seine Prüfung zum 3. Kyu (brauner Gürtel) erfolgreich ab.

Auf dem Bild zu sehen, von links Cheftrainer Christian Gradl, 6. Dan, Patrick Schwarz, 1. Dan, Jens Heimer, 3. Kyu im Rahmen ihrer Trainingspartner.

 

Bild und Text: Karate Dojo Groß-Umstadt.