Mitteldeutsche Meisterschaft 2002 in Frankfurt am Main

Mitteldeutsche Meisterschaft 2002 in Frankfurt am Main

Montag, 25. Februar


Bei den Mitteldeutschen Karatemeisterschaften in Frankfurt am Main ging der Vizetitel an das Karate Dojo Groß-Umstadt. Catrin Kloß, Marianne Möller und Simone Kühnle fehlten 0,1 Punkte zum Sieg. Im Finale mussten die Groß-Umstädter Mädchen als zweite auf die Kampffläche. Eine fehlerfreie Kata "Jion" brachte die Führung. Die Auswertung nach allen Startenden Mannschaften ergab Gleichstand bei den Wertungspunkten. Ebenso in der Unterbewertung (gestrichene Punkte werden dazugezählt).

Nun mussten die Groß-Umstädter als erstes auf die Kampffläche. Sie zeigten wiederum die Kata "Jion". Das punktgleiche Karate Dojo aus Troisdorf wählte nun eine andere Kata. Diese zeigten die Troisdorfer ohne jeglichem Fehler und gewannen mit einem zehntel Punkt Vorsprung die Mitteldeutsche Karatemeisterschaft 2002.

Im Einzelwettbewerb errang Daniel Märki den undankbaren vierten Platz. Die über 300 Teilnehmer kamen aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Hessen.

von links nach rechts: 1.Vorsitzende Annemarie Peters, Catrin Kloss, Daniel Märki, Simone Kühnle, Marianne Möller, Cheftrainer Christian Gradl