Lehrgang mit Shihan Ochi am Samstag, 05.10.2013, in Groß-Umstadt

Lehrgang mit Shihan Ochi am Samstag, 05.10.2013, in Groß-Umstadt

Samstag, 5. Oktober

VON: TEXT: CHRISTIAN WILDNER, KARATE DOJO GROSS-UMSTADT

Anfang Oktober richtete das Karate Dojo Groß-Umstadt wieder den traditionellen Herbstlehrgang in der Heinrich-Klein Halle aus. In diesem Jahr hatten die zahlreichen Teilnehmer die Möglichkeit, bei Shihan Hideo Ochi (8. Dan), J.K.A Europa Chiefinstructor, zu trainieren. Der Besuch von Sensei Ochi war für das Karate Dojo Groß-Umstadt dieses Jahr eine besondere Ehre, da er zurzeit nur wenige Lehrgänge gibt. So nutzten zahlreiche motivierte Karateka aller Altersgruppen die Gelegenheit, ihr Karate unter der Leitung des DJKB-Cheftrainers zu verbessern.

Die Trainierenden wurden wie üblich nach Gürtelgraden ein zwei Gruppen aufgeteilt. Für jede Gruppe waren zwei Trainingseinheiten geplant. Am Vormittag standen Kihon (Grundschule) und Kumite (Partnerkampf) auf dem Programm. In der Oberstufe wurden klassische Kombinationen sowie verschiedene Kumite-Formen trainiert, wobei der Schwerpunkt auf Variationen des Jiyu-Ippon-Kumite lag. Nach dem anstrengenden Training hatten die Sportler Zeit, sich in der bewährten Cafeteria des Dojos für den Nachmittag zu stärken.

Im Zentrum der zweiten Einheit stand das Kata-Training. Während die Unterstufe vor allem die Heian Katas trainierte, konzentrierte sich die Oberstufe auf die Tekki Katas und beschäftige sich am Ende intensiv mit der Kata Bassai Sho. Zwischen den beiden Nachmittagseinheiten versammelten sich alle teilnehmenden Karateka zum Gruppenbild. Bei dieser Gelegenheit begrüßte auch Joachim Ruppert, Bürgermeister der Stadt Groß-Umstadt, die Teilnehmer und lobte die Bedeutung des Dojos für die Region. Anschließend bedankte sich Cheftrainer Christian Gradl im Namen des Dojos bei Shihan Ochi für seinen Besuch und überreichte ihm ein Präsent.

Während für die meisten Sportler der Lehrgang nach dem zweiten Training beendet war, ging es für einen Teil jetzt erst richtig los: Sie mussten bei der folgenden Prüfung unter der Leitung von Erich Landgraf (5. Dan) und Annemarie Peters (2. Dan) ihr Können unter Beweis stellen.

Der Dank des Karate Dojos Groß-Umstadt geht an alle Teilnehmer und die vielen helfenden Hände, die den Lehrgang möglich gemacht haben.