Lehrgang mit Julian Chees in Groß-Umstadt

Lehrgang mit Julian Chees in Groß-Umstadt

Sonntag, 5. Februar

VON: TEXT: ALEXANDRA ENGEL BILDER: GERLINDE PARAKENINGS

Am 04./05. Februar 2012 fand zum 12. Mal in Folge ein Lehrgang mit Kata Weltmeister Sensei Julian Chees in Groß Umstadt statt.

In der Unterstufeneinheit lag der Schwerpunkt auf Kata Heian Shodan und Heian Nidan. Geduldig wies Sensei Chees immer wieder auf Kleinigkeiten hin, die es zu beachten und zu üben gibt; wie z.B. korrekte und große Ausholbewegung, tiefe Stellungen, „Höhe bleibt“ sowie korrekter und effektiver Hüfteinsatz.

In der Oberstufeneinheit lag der Schwerpunkt bei der Kata Nijushiho, mit den gleichen feinen Kleinigkeiten die es zu beachten gibt.

In der Nachmittagseinheit brachte Sensei Julian Chees der Unterstufe schrittweise die anspruchsvolle Kata Hangetsu bei. Bei dieser Einheit ging es v.a. um das Erlernen des Ablaufs der Kata. Augenmerk sollte v.a. auf die Abstimmung zwischen den einzelnen Bewegungen gelegt werden und ansatzweise die Atmung. „Ohne Atmung kein Kiai, ohne Kiai keine Kime und ohne Kime keine Kraft. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Ausatmung. Nach dieser Einheit hatte Sensei Chees es geschafft, allen diese Kata nahezubringen.

Er wiederholte immer wieder: Ihr müsst eins werden mit der Kata. Ihr müsst die Kata fühlen, dann erweckt ihr sie zum Leben. Dann kommt der Spirit…..und dazu zählt- die Kata von Beginn bis zum Ende mit größter Aufmerksamkeit zu machen, mit fließenden Stellungswechseln, tiefen kraftvollen Stellungen, richtigem Hüfteinsatz…..-und nicht zusammenfallen bevor wirklich Schluss ist, egal um welche Kata es sich handelt.

Zwischen den beiden Einheiten begrüßte Bürgermeister Joachim Ruppert die Teilnehmer und v.a. Sensei Julian Chees der nun schon zum 12. Mal in Folge in Groß Umstadt einen Lehrgang leitete und wünschte allen weiterhin ein tolles Training und viel Spaß in Groß Umstadt. Wir können auch die Frage des Bürgermeisters beantworten: Das Auto mit dem Lenkrad auf der anderen Seite und GB Nummernschild kommt aus unserem Dojo Oberursel  Die Anreise war also doch nicht über den „großen Teich“.

In der 2.Einheit der Oberstufe wurde die Kata Chinte in Einzelstücke „zerpflückt“, trainiert und anschließend mehrere Passagen mit Partner im Bunkai geübt und trainiert.

Mit seinem Blick für die Genauigkeit und durch seine Präzision in der Demonstration der einzelnen Elemente und der ganzen Kata, half er allen- Unterstufe wie auch Oberstufe- Neues zu erlernen oder Bekanntes zu vertiefen.

Das Dojo von Christian Gradl hat es wieder einmal geschafft ein gutes Ambiente für einen tollen Lehrgang zu schaffen. Einziges kleines Manko war die „eiskalte“ Halle was aber nicht verwunderlich ist bei Außentemperaturen von -15 Grad Celsius. Die Füße fühlten sich bei Trainingsbeginn an wie geschätzte -20 Grad, was sich dann aber doch bald änderte. Unsere 20 Karatekas (von weiß- bis Schwarzgurt) haben sich sehr wohl bei Euch gefühlt und freuen sich schon auf den nächsten Lehrgang in Groß Umstadt, der dann am 16./17. Februar 2013 wieder in der Heinrich-Klein-Halle am Darmstädter Schloss stattfindet.

OSS

Alexandra Engel

Hinode Karate Dojo Oberursel

Julian Chees, Bürgermeister Joachim Ruppert und Dojoleiter Christian Gradl.