Kata-Lehrgang mit Julian Chees, 4. DAN am 16. und 17. Februar 2002

Kata-Lehrgang mit Julian Chees, 4. DAN am 16. und 17. Februar 2002

Sonntag, 17. Februar

VON: BERICHT: UWE RANGLACK

Zum ersten Mal gab Julian Chees einen Kata Lehrgang in Groß-Umstadt. Die Voraussetzungen waren großartig. Durch die große Fensterwand der Kleestädter Halle drang die Sonne direkt zu den Teilnehmern. Die sonnige und freundliche Art von Julian tat ihr übriges für das Gelingen des Lehrgangs.

Trainiert wurde in zwei Gruppen. Das Thema der Unterstufe waren die Heian Katas. Immer auf die jeweilige Gürtelfarbe angepasst, forderte Julian die Grundlagen ab und baute dann weiter in den Heian Katas auf. Besonders achtete Julian auch auf die scheinbaren Kleinigkeiten. Da wurde auch mal der Knoten des Gürtels neu gebunden oder das etwas kraftlose „OSS" wiederholt.

Für die Oberstufe hatte Julian die Katas Nijushiho und die Kata Unsu vorgesehen. Geübt wurden die Katas immer stückweise mit dem zugehörigen Bunkai. Julian zeigte, dass es für Techniken aus der Kata mehrere mögliche Anwendungen gibt. Die Teilnehmer übten fleißig, während Julian immer unterstützend durch die Reihen ging und die komplizierten Bewegungsabläufe korrigierte.

Christian Gradl, Dojoleiter vom Karate Dojo Groß-Umstadt bedankte sich im Beisein von allen Teilnehmern bei Julian Chees für den fabelhaften Lehrgang und überreichte ihm ein kleines Andenken. Die Teilnehmer wünschten sich – auf die Frage von Christian – bald wieder einen Lehrgang mit Julian Chees in Groß-Umstadt.