Henry Kraus wird 1.DAN

Henry Kraus wird 1.DAN

Freitag, 14. Dezember

VON: ODENWÄLDER BOTE VOM 14. DEZEMBER 2001

Die Mühen eines langen Trainingsweges haben sich für den Groß-Umstädter Karateka Henry Kraus gelohnt. Der Schüler vom Groß-Umstädter Karate-Dojo legte mit 52 Jahren erfolgreich bei Bundestrainer Shihan Hideo Ochi die Prüfung zum Schwarzen Gürtel ab.

Die Prüfung fand im Rahmen eines Bundeslehrganges in Saarbrücken statt. Henry Kraus bewies nicht nur, dass er die anspruchsvollen Grundschultechniken beherrscht, sondern stellte sich auch erfolgreich den verschiedenen Katas (Kampf gegen mehrere imaginäre Gegner). Diese Anforderung bringt selbst besttrainierte Karatekas in Schwitzen.

Henry Kraus begann vor neun Jahren mit der Kampfkunst Karate und besuchte zahlreiche Bundeslehrgänge bei hohen Karatemeistern. An dem Bundeslehrgang im Saarland beteiligten sich rund 300 Karatekas aus ganz Deutschland. Die absolute Perfektion der Technik anzustreben war der Leitsatz, der sich in verschiedenen Variationen wie ein roter Faden durch das intensive Training zog.