Groß-Umstadts Karate Mannschaft ist mitteldeutscher Vizemeister - Silber- und Bronzemedaille im Einzel

Groß-Umstadts Karate Mannschaft ist mitteldeutscher Vizemeister - Silber- und Bronzemedaille im Einzel

Samstag, 8. März

VON: BERICHT: KARATE DOJO GROSS-UMSTADT, BILD: GERLINDE PARAKENINGS

Bei den mitteldeutschen Karate Meisterschaften in Bad König wurde die Kampfmannschaft vom Umstädter Dojo Mitteldeutscher Vizemeister 2014. Über 300 Teilnehmer sorgten für ein spannendes Teilnehmerfeld. Groß-Umstadt war mit sieben Karatekas am Start. Gleich in der Vorrunde bescherte das Los den Umstädtern den amtierenden Titelträger aus Marburg. In einem spannenden Kampf setzte sich die Mannschaft von Cheftrainer Christian Gradl knapp durch und stand im Finale der MDM. Der Gegner war das Karate Dojo aus Bühlertal in Baden Württemberg. In einem packenden Kampf verloren die Odenwälder ganz knapp und sicherten sich den Vizetitel.

Ebenfalls am Start war die 14-jährige Denise Herling – amtierende Deutsche Vizemeisterin. Im Endkampf unterlag die Nachwuchskämpferin ebenfalls knapp und sicherte sich die Silbermedaille. In der Kata Konkurrenz belegte Herling den dritten Platz. Die mitteldeutsche Meisterschaft dient zur Qualifikation für die Deutschen Karatemeisterschaften am 17. Mai in Bochum im Ruhr Congress. Alle Groß-Umstädter Karatekas die am Start waren haben sich dafür Qualifiziert.

Von links nach rechts: Markus Ehmer, Denise Herling (2. Platz Kumite Einzel + 3. Platz Kata Einzel), Stefan Gude, Christian Ehmer und Cheftrainer Christian Gradl.