Groß-Umstädter Karate Team holte Bronze bei der Deutschen Meisterschaft

Groß-Umstädter Karate Team holte Bronze bei der Deutschen Meisterschaft

Sonntag, 6. Mai

VON: FOTOS: REINHARD RATHMANN TEXT: KARATE DOJO GROSS-UMSTADT

Bei den Deutschen Karatemeisterschaften der Junioren in Pforzheim holte sich das Kumite (Freikampf) Team vom Karate Dojo Groß-Umstadt die Bronzemedaille. Über dreihundert Teilnehmer waren in Pforzheim am Start. Die Umstädter Mannschaft mit Björn Bierögel, André Velten und Raphael Bischoff zeigten eine enorme Mannschaftsleistung und sicherten sich in einem spannenden Kampf gegen Troisdorf die Bronzemedaille. Im Kampf um den Einzug ins Finale unterlagen die Odenwälder dem späteren Sieger, der Mannschaft aus Konstanz am Bodensee. Vizemeister wurde das Team aus Magdeburg. Im Kumite Einzel holte sich Raphael Bischoff ebenfalls die Bronzemedaille. Etwas Pech hatte die amtierende Deutsche Vizemeisterin der Jugend, Ronja Hosemann, bei ihrem ersten Start bei den Junioren. Durch einen kleinen Stellungsfehler verpasste sie im Poolfinale den Einzug ins Finale und wurde fünfte. Insgesamt kann das Dojo um Cheftrainer Christian Gradl mit den Platzierungen seiner Schützlinge sehr zufrieden sein.

Von links: Björn Bierögel, André Velten, Raphael Bischoff und Cheftrainer Christian Gradl.