Groß-Umstädter Damen gewinnen Mitteldeutsche Meisterschaft

Groß-Umstädter Damen gewinnen Mitteldeutsche Meisterschaft

Sonntag, 18. März

VON: BILD UND TEXT: KARATE DOJO GROSS-UMSTADT

Ihre derzeit herausragende Form unterstrichen besonders die

weiblichen Teilnehmer vom Karate-Dojo Groß-Umstadt.

Bei der Mitteldeutschen Karatemeisterschaft, die in Frankfurt ausgetragen wurde.

Der Cheftrainer vom Karate-Dojo Groß-Umstadt, Christian Gradl war mit den Leistungen seiner Schützlinge hochzufrieden. Denn diese Erfolge lassen sich nur durch intensive Trainingsarbeit erzielen.

Das Damen Kumite-Team mit Regina Hermann, Ronja Hosemann und

Simone Kühnle, überzeugte im Finale und ließ den Damen aus Marburg

keine Chance. Goldmedaille für das Trio aus Groß-Umstadt! Den dritten Platz belegte die Damenmannschaft aus Freiburg.

In der Disziplin Kata 15-17 Jahre zog die siebzehnjährige Ronja Hosemann ohne Probleme ins Finale ein. Hier musste sie sich lediglich Meike Streich aus Baden-Baden geschlagen geben und wurde Mitteldeutsche Vizemeisterin. Den dritten Platz belegte hier Theresa Ollert aus Bindlach.

Ihre Dojokameradin Yasemin Er belegte im Kumite der 12-14 Jährigen den vierten Platz. Siegerin wurde Charlotte Hisge aus Viernheim vor Rebecca Lang aus Bindlach und Jessica Lutz aus Pforzheim.

Mitteldeutsche Meister im Kumite Team, von links: Regina Hermann, Ronja Hosemann und Simone Kühnle.