Gasshuku 2001/2002 in Thailand

Gasshuku 2001/2002 in Thailand

Dienstag, 25. Dezember

VON: "ODENWÄLDER BOTE" VOM 8. MÄRZ 2002

Groß-Umstädter Karatekas zum Trainingslager in Thailand

Christian Gradl, Trainer vom Karate Dojo Groß-Umstadt, und sein Schüler Stephan Fey folgten einer Einladung aus Bangkok zu einem internationalen Trainingslager. Nach einem langen Flug, der Erledigung aller Formalitäten und der Belegung der Zimmer in einem Hotel in der City von Bangkok kam es zur Begrüßung durch Sensei Omura, dem Cheftrainer von Thailand. Er war bereits im Jahr 2000 zu Gast in Groß-Umstadt, als das Welttreffen Gasshuku 2000 stattfand. Auch Sensei Ochi sowie Sensei Sugimura aus der Schweiz nahmen an der Begrüßung in Bangkok teil. Danach ging es zur ersten Trainingseinheit, an der ebenfalls einige asiatische Sportsfreunde teilnahmen, die schon in Groß-Umstadt waren. Zwei Trainingseinheiten von jeweils zwei Stunden wurden am Tag absolviert. Aber neben dem harten Training kamen auch die internationalen Kontakte und Geselligkeit nicht zu kurz. Zum Abschluß des Trainingsaufenthaltes in Asien wurden die zwei Karatesportler aus Groß-Umstadt zu einer Feierlichkeit in das Haus von Sensei Omura eingeladen. Anschließend folgten die beiden Karatekas zu einem Kurztripp nach Kambodscha, wo sie die Tempelanlagen von Ankor Wat in Siem Reap besichtigten. Wieder zurück in Bangkok ging es für einen Tag ins „Goldene Dreieck" im Norden von Thailand und über Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten zurück nach Deutschland.

von links: Christian Gradl, Koichi Sugimura, Hideo Ochi, Fujikiyo Omura, Stephan Fey