Bronze beim JKA Cup in Bottrop

Bronze beim JKA Cup in Bottrop

Samstag, 11. November

Beim größten Internationalen Karate Turnier in Deutschland, dem JKA Cup (Deutschlandpokal) in Bottrop, holte das Groß-Umstädter Karate Team die Bronzemedaille. Dieser herausragende Cup hat bei Insidern einen höheren Stellenwert als die Deutsche Meisterschaft. Zahlreiche Vereine aus dem In- und Ausland hatten ihre Meldung abgegeben. Das Umstädter Kumite Team war mit Dragomir Dimitrov, Patrick Schwarz und Emanuel Silva am Start. Lange Zeit hatte sich das Team unter der Leitung von Cheftrainer Christian Gradl, 6. Dan auf diesen Cup vorbereitet. Nach erfolgreichen Kämpfen in den Vorrunden war man unter den letzten vier Mannschaften. In der Begegnung um den Einzug ins Finale unterlag das Team nur ganz knapp der Mannschaft aus Magdeburg. Somit war man Bronzemedaillengewinner. Im Finale unterlagen die Magdeburger dem JKA Team aus Frankreich.

Gradl war mit den Leistungen seines Teams mehr als zufrieden und zog im abschließenden Fazit den Schluss, dass wer bei diesem Cup mit vorne dabei ist, im deutschen Karatesport mit an der Spitze ist.

Video:

https://youtu.be/B7FaMknPo0E

Auf dem Bild zu sehen:

Von links nach rechts: Cheftrainer Christian Gradl, Dragomir Dimitrov, Patrick Schwarz und Emanuel Silva.

 

Text: Karate Dojo Groß-Umstadt

Bild:  DJKB